Der matter Ratgeber

Mit unserem Ratgeber möchten wir Ihnen ausführliche Informationen rund um Wasserschäden, Leckageortung sowie Bautrocknung und Baubeheizung geben. Es gibt nützliche Tipps, die Sie sofort anwenden können und Fachbeiträge, in denen wir unser Wissen zu bestimmten Themen wie Feuchteschäden und Trocknung veröffentlicht haben. Profitieren Sie von jahrzehntelanger Erfahrung und Knowhow der matter-Profis gegen Kälte und Nässe.

Alles rund um Wasserschaden und Leckortung

Ein Fleck auf der Wand oder der Decke weist in der Regel auf eine undichte Stelle, entweder an den Wasserrohrleitungen oder an einem elektrischen Gerät wie die Wasch- oder Spülmaschine hin. Lassen Sie sich umgehend von einer Fachfirma beraten. Nur mit modernsten Messgeräten und fundiertem Wissen ist es möglich, das Leck aufzuspüren. Bei einem akuten Wasserschaden bewahren Sie bitte Ruhe und rufen Sie die Feuerwehr, die das Wasser absaugen können. Anhand unserer Checkliste Wasserschaden können Sie der Reihe nach die ersten Schritte unternehmen, um Schlimmeres zu verhindern.

Wasserschaden - was tun?

Wenn die Wohnung oder der Keller unter Wasser stehen, dann ist schnelle und professionelle Hilfe gefragt. In unserem Ratgeber Wasserschaden erhalten Sie Tipps was zu tun ist, um größeren Schäden zu vermeiden und welche Reparaturen Sie am besten durch einen Fachmann machen lassen sollten. Denn nur durch einen Fachbetrieb haben Sie eine Gewährleistung. 

 

Feuchtigkeit - Leckageortung

Wenn sich ein Fleck an der Wand oder der Decke gebildet hat, dann kann man davon ausgehen, dass irgendwo ein Leck vorhanden ist und Wasser austritt. Hier ist es wichtig, mit professionellen Messmethoden, Kenntnissen sowie Erfahrung die richtige Stelle zu orten und schnellstens zu reparieren. Welche Methoden zur Leckortung angewendet werden und was dabei auf jeden Fall zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber. 

 

Alles rund um die technische Trocknung

Eine technische Trocknung bezeichnet die Austrocknung von Baumaterialen wie Putz, Mörtel oder Zement. Jedes Gebäude, das sich noch im Rohbau befindet, sollte ausreichend Zeit zum Trocknen bekommen, damit sich Feuchteschäden erst gar nicht bilden können. Außerdem bietet der Neubau nach einer technischen Trocknung bereits beim Einzug ein angenehmes Raumklima.

Technische Trocknung von Neubau

Damit ein Neubau schnell fertiggestellt und bezogen werden kann, ist eine technische Trocknung unausweichlich. Nur mit modernen technischen Trocknungsgeräten und Knowhow einer Fachfirma kann das Mauerwerk getrocknet werden. Mit regelmäßigen Feuchtigkeitsmessungen wird der Zustand geprüft, um festzustellen, inwieweit die Trocknung fortgeschritten ist. Eine technische Trocknung kann die typischen Ursachen wie Restfeuchte im Mauerwerk, die zur Schimmelbildung führen kann und andere Mängel verhindern. Außerdem bietet die professionelle Trocknung eines Baus ein angenehmes Raumklima für die Bewohner von Anfang an. 

 

Estrichaufheizung/-trocknung

Damit der frischverlegte Estrich seine Belegreife erhält, muss er fachmännisch getrocknet werden. Mit mobilen Warmwasserheizzentralen können Sie den Estrich aufheizen und somit die Trocknungszeit verkürzen. Die mobilen Warmwasserheizzentralen werden draußen vor dem Gebäude platziert und mit Schläuchen an das bestehende Heiznetz verbunden. 

Ganz egal wie große die getrocknete Fläche ist, wir bieten mobile Warmwasserheizzentralen in verschiedenen Größen und Leistungsklassen an. 

Alles rund um die Baubeheizung

Ein plötzlicher Kälteeinbruch oder anhaltende Minustemperaturen im Herbst und Winter können dazu führen, dass die Arbeiten auf der Baustelle zum Erliegen kommen. Infomieren Sie sich noch vor den kalten Monaten über die Möglichkeiten und Geräte einer Baubeheizung. 

Beheizung auf dem Bau

Damit die Baustelle bei Frost und Kälte nicht ruhen muss und der Bau nach Zeitplan weitergehen kann, ist eine Baubeheizung notwendig. Nicht nur, dass die Handwerker auf dem Bau ihrer Tätigkeit, ohne zu frieren nachgehen können, auch das Baumaterial ist frost- und kälteempfindlich und kann Schaden nehmen. Das alles lässt sich mit Hochleistungsmaschinen wie den Bauheizern vermeiden. Sie können zwischen ölbetriebenen sowie elektrischen Heizgeräten wählen, je nach Größe und Umfang der zu beheizten Fläche. 

 

Übergangsversorgung Wärme

Sollte während der kalten Jahreszeit die Heizung in Wohn- oder Büroräumlichkeiten ausfallen bieten wir eine Übergangsversorung mit Wärme und Warmwasser. Unsere mobilen Warmwasserheizzentralen eigenen sich für die vorrübergehende Beheizung von Neu- und Altbauten. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Leistungsklassen und Energieauswahl, ganz egal ob mit Öl, Strom oder Pellet betrieben.